Fest im beschaulichen Jüchen-Rath: Ein Hoch auf das Leben im kleinen Dorf (2024)

Fest im beschaulichen Jüchen-Rath Ein Hoch auf das Leben im kleinen Dorf

Rath · Die Heimatfreunde Rath haben am Wochenende ein Fest gefeiert. Damit haben sich Bewohner der „Dycker Dörfer“ auch aufs Volks- und Heimatfest Ende August eingestimmt. Was die Teilnehmer am Leben in den kleinen Orten schätzen.

08.07.2024, 04:50 Uhr

Fest im beschaulichen Jüchen-Rath: Ein Hoch auf das Leben im kleinen Dorf (1)

Wer das Dorfleben mag, der war jetzt beim Dorffest in einem der kleinsten Jüchener Stadtteile bestens aufgehoben: Auf der idyllischen Festwiese in Rath saßen Senioren an der Kasse, junge Züge packten an und halfen beim Aufbau, Kinder gehörten dazu und Besucher aus Rath und der Umgebung waren herzlich willkommen. „Von allen Bewohnern ist immerhin ein Drittel im Verein der Heimatfreunde aktiv“, sagt Sven Heimann (48), der seit Anfang des Jahres Präsident ist.

Vor 20 Jahren hat er sich ins Dorf und in seine Frau Silke (41) „verknallt“, obwohl der junge Mann aus Gustorf ursprünglich nur eine Garage im Dorf mieten wollte. Doch er blieb, fand Gefallen am Volks- und Heimatfest, das mittlerweile die ganze Familie miteinander feiert. Seine Frau zieht beim Fest Ende August im Klompenzug „Männertreu“ im Dirndl durch das Dorf, das das Festprogramm gemeinsam mit dem Geselligkeitsverein Wallrath stemmt.

Heimanns Söhne Nils und Max tragen dann eine ähnliche Kluft wie der Vater, der zu den „Strammen Jungs“ gehört, die im August mit Lederhosen, Trachtenhemd und Klompen durch das Dorf ziehen. „Gefallenenehrung und Zapfenstreich gehören wie bei Schützenfesten auch dazu“, verrät Norbert Merk, der mit seiner Frau Manu zu Beginn der Kirmes gekrönt wird. Das amtierende Königspaar Jürgen und Nadine Mockel aus Wallrath wird zuvor von Jörg Sponholz abgekrönt. „Das Heimatfest ist nicht so streng wie ein Schützenfest und setzt auf Geselligkeit. Das gefällt mir einfach besser“, erzählt Merk, der im Vorstand als Vizepräsident aktiv ist. Der 61-Jährige wurde in Rath geboren.

Laut Erinnerungen und Recherchen vor Ort gab es in Rath seit 1974 einen Vorläufer des späteren Dorffestes, das im Herbst gefeiert wurde. 1982 verlegten die Heimatfreunde das Fest auf das erste Wochenende im Juli vor – auch um sich auf den Höhepunkt im August einzustimmen. „Früher fand es in der Gaststätte Hintzen statt, die für ihre legendäre Schlachtplatte bekannt war“, erinnert sich Norbert Merk. Als die letzte Kneipe im Dorf schloss, zog das Dorffest auf den Kirmesplatz um, wo Platz für Pavillons, Bierzeltgarnituren sowie für die große Hüpfburg und Spiele für Kinder vorhanden ist. Dort halten die Besucher ganz entspannt an Stehtischen ein Pläuschchen, es gibt kühle Getränke, während der Grill mit deftigen Speisen bestückt wird.

Ein Höhepunkt war am Sonntag die Cafeteria auf der Dorfwiese, wo unter Pavillons oder in der Sonne selbst gemachte Kuchen und Kaffee kredenzt wurden. „Schön ist, dass im Dycker Ländchen die Dörfer gut vernetzt und befreundet sind. Da kommen auch Gäste aus den Nachbarorten vorbei, die sich bei und wohl fühlen und sich bewirten lassen“, schwärmt Präsident Heimann. Die kleinen Dörfer müssten einfach zusammenhalten, um gegen die „Konkurrenz“ in den Städten bestehen zu können. Schließlich hat Neuss parallel das größte Schützenfest und dadurch hatte der Vorstand große Probleme, Musikkapellen für die Umzüge zu bekommen. „Dafür haben wir bis an die holländische Grenze telefoniert und Mails geschrieben“, erzählt der Rather Präsident, der schließlich zwei Blaskapellen aus Mönchengladbach und Schelsen fand.

Es habe jedoch auch Charme und Vorteile „klein“ zu sein. „Wir können schneller Beschlüsse fassen. Dazu gehört auch, dass bei uns schon lange Frauen mitmachen und den Zug bereichern“, sagt der Präsident aus Rath. Ein weiterer Pluspunkt sind für ihn die jungen Züge, deren Mitglieder teilweise in anderen Dörfern wohnen und die dem Verein die Treue halten.

Gute Beispiele dafür sind Luca Robert (26) und Dominik Padberg (29) von den „Rather Jungen“. Dominik stammt ursprünglich aus Rath und wohnt in Orken. „Ich finde das Dorfleben hier toll“, erzählt der junge Mann, dessen Großeltern Elfriede und Friedel Schlangen noch rege am Fest teilnehmen. „Sie gehören zu den Zuschauern und gehen ins Zelt, und das ist wichtig“, meint der junge Mann. Dominik Padberg wohnt mit Lea Marzuczak in Gierath und schätzt das familiäre Fest in Rath sehr. Immerhin gehören 14 junge Männer zum Zug, die das Beisammensein am Samstag und Sonntag sehr genossen.

Fest im beschaulichen Jüchen-Rath: Ein Hoch auf das Leben im kleinen Dorf (2)

Diese Flüge fallen in Düsseldorf und Köln/Bonn aus oder sind verspätet

Sommerferien in NRWDiese Flüge fallen in Düsseldorf und Köln/Bonn aus oder sind verspätet

„Das Kind gehört einem nicht ganz“

Langenfeld „Das Kind gehört einem nicht ganz“

Straße voller Abfall – Mülldetektive ermitteln in Mönchengladbach

Matratzen, Teppiche und eine ToiletteStraße voller Abfall – Mülldetektive ermitteln in Mönchengladbach

Seenstadt ganz ohne Lokale am Wasser

Gastronomie in NettetalSeenstadt ganz ohne Lokale am Wasser

Dieter Bohlen wird langsam altersmilde

Finale beim Geldern Open AirDieter Bohlen wird langsam altersmilde

Fest im beschaulichen Jüchen-Rath: Ein Hoch auf das Leben im kleinen Dorf (3)

Ein Festakt zum 20-jährigen Bestehen

Konzert aus Schloss Dyck in Jüchen Ein Festakt zum 20-jährigen Bestehen

Varius-Werkstätten verabschieden ihren langjährigen Chef Wilfried Moll

Wechsel in den RuhestandVarius-Werkstätten verabschieden ihren langjährigen Chef Wilfried Moll

Golf mit vier Insassen kracht gegen Neuenhovener Kirche – Mädchen schwer verletzt

Unfall in scharfer KurveGolf mit vier Insassen kracht gegen Neuenhovener Kirche – Mädchen schwer verletzt

Mit kreativen Ideen für mehr Nachhaltigkeit

Gymnasium JüchenMit kreativen Ideen für mehr Nachhaltigkeit

BUND legt Alternativ-Plan für Tagebau-See vor

Konzept in Grevenbroich vorgestelltBUND legt Alternativ-Plan für Tagebau-See vor

Fest im beschaulichen Jüchen-Rath: Ein Hoch auf das Leben im kleinen Dorf (4)

Kinder der SG Gierath beweisen sich auf dem Einrad

Dreifachsporthalle GierathKinder der SG Gierath beweisen sich auf dem Einrad

Geschichtsverein Jüchen trauert um Dieter Ohlmann

Ehrenvorsitzender und BuchautorGeschichtsverein Jüchen trauert um Dieter Ohlmann

BSHV-Familientreff mit Bier vom Fass und Spezial-Burgern

Im Innenhof des Haus Katz in JüchenBSHV-Familientreff mit Bier vom Fass und Spezial-Burgern

Große Verabschiedung mit „Wetten, dass...?“-Einlage

An der Gesamtschule JüchenGroße Verabschiedung mit „Wetten, dass...?“-Einlage

Angebote für die Sommerferien

Jugendprogramm in JüchenAngebote für die Sommerferien

Kita-Neubau in Jüchen erhält doch eine Förderung

An der Stadionstraße in JüchenKita-Neubau in Jüchen erhält doch eine Förderung

Kita-Neubau in Jüchen erhält doch eine Förderung

An der Stadionstraße in JüchenKita-Neubau in Jüchen erhält doch eine Förderung

Das sind die Abiturientinnen und Abiturienten 2024

Schulen in Neuss, Grevenbroich, Dormagen, Kaarst und JüchenDas sind die Abiturientinnen und Abiturienten 2024

Doppeldorf Otzenrath/Spenrath feiert große Klompenkirmes

Brauchtum in JüchenDoppeldorf Otzenrath/Spenrath feiert große Klompenkirmes

Werden die Taten brutaler und rücksichtsloser?

Raubdelikte in MönchengladbachWerden die Taten brutaler und rücksichtsloser?

Unser Rhein ist endlich wieder ein Strom

Pegel sind deutlich gestiegenUnser Rhein ist endlich wieder ein Strom

Fest im beschaulichen Jüchen-Rath: Ein Hoch auf das Leben im kleinen Dorf (5)

Ehrenamtler mit sozialem Engagement gesucht

Rhein-Kreis Neuss, RWE Power und NGZ loben Ehrenamtspreis 2024 ausEhrenamtler mit sozialem Engagement gesucht

Start-up doppelt für Diversitätspreis nominiert

„FemPowerMentoring“ aus JüchenStart-up doppelt für Diversitätspreis nominiert

Raderlebnistag und viele andere Open-Air-Veranstaltungen

Wochenende im Rhein-Kreis NeussRaderlebnistag und viele andere Open-Air-Veranstaltungen

Rheinisches Revier soll ins „internationale Schaufenster“

Große Bau- und TechnologieausstellungRheinisches Revier soll ins „internationale Schaufenster“

Festball wird von Fußballübertragung geprägt

Gelungenens Schützenfest in Stessen und BedburdyckFestball wird von Fußballübertragung geprägt

Klimaanpassung bei Preisverleihung im Fokus

Europäischer Gartenpreis auf Schloss Dyck in JüchenKlimaanpassung bei Preisverleihung im Fokus

Klimaanpassung bei Preisverleihung im Fokus

Europäischer Gartenpreis auf Schloss Dyck in JüchenKlimaanpassung bei Preisverleihung im Fokus

Wie das Rheinische Revier Planungsprozesse beschleunigen will

NRW-Wirtschaftsministerin zu Besuch in NeussWie das Rheinische Revier Planungsprozesse beschleunigen will

„Marathon-Pater“ liest im Nikolauskloster in Jüchen

Spenden für das gemeinnützige Projekt „LebensWert“„Marathon-Pater“ liest im Nikolauskloster in Jüchen

Musikalische Reise durch die Welt

Niederrhein Musikfestival wird 20 Jahre Musikalische Reise durch die Welt

Silbermedaille für Cheerleaderin aus Hochneukirch

Bei den Niederländischen MeisterschaftenSilbermedaille für Cheerleaderin aus Hochneukirch

Fest im beschaulichen Jüchen-Rath: Ein Hoch auf das Leben im kleinen Dorf (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Greg O'Connell

Last Updated:

Views: 5814

Rating: 4.1 / 5 (62 voted)

Reviews: 93% of readers found this page helpful

Author information

Name: Greg O'Connell

Birthday: 1992-01-10

Address: Suite 517 2436 Jefferey Pass, Shanitaside, UT 27519

Phone: +2614651609714

Job: Education Developer

Hobby: Cooking, Gambling, Pottery, Shooting, Baseball, Singing, Snowboarding

Introduction: My name is Greg O'Connell, I am a delightful, colorful, talented, kind, lively, modern, tender person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.